Initiative der Deutschen Wirtschaft für Führungsnachwuchs aus Subsahara-Afrika.

Erfolgsgeschichten

Salim Shaaban Salim

“Für eine der führenden Unternehmen der Software-Entwicklung zu arbeiten, war mein Traum. Von meiner Mitarbeit bei SAP verspreche ich mir jedoch nicht nur weitere Fähigkeiten der Software-Entwicklung, sondern auch Erfahrungen im Management von umfangreichen Projekten und Systemen. Afrika hat einen Bedarf an Technologien und an gut ausgebildeten Fachkräften, die sie umsetzen.”

Frank Agyapong

“Die Landwirtschaft ist in besonderem Maße auf Menschlichkeit ausgerichtet. Ich erwarte meine fachlichen und Leadership-Fähigkeiten weiter auszubauen, um die Pflanzenschutzprojekte der BASF in Afrika zu unterstützen. In meiner künftigen Position möchte ich mich der landwirtschaftlichen Situation in Ghana und dem afrikanischen Kontinent widmen.”

Kingsley Ubong Udoakpan

“Das Programm wird meine Management, Leadership-und Vertriebskompetenzen stärken, und es trägt dazu bei, internationale Partnerschaften auf Augenhöhe für die Entwicklung Nigerias und Afrikas zu fördern. Das Programm ist für mich einfach ein Schritt in die richtige Richtung.”

Kelechi Thaddeus Udeozor

“Mein Ziel ist aus dieser Erfahrung zu schöpfen und eine positive Kraft des Wandels in meinem Umfeld zu werden – in Afrika und in der Welt.”

Loide Mudanisse

“Mein Ziel ist, eine aktive Rolle bei der Entwicklung eines Business-Netzwerks zwischen Mosambik und Deutschland zu spielen. Diese internationale Erfahrung ist das Werkzeug dazu.”

Opeyemi Anthony Amusan

“Das Programm ist sicherlich ein richtiger Schritt in die Richtung meiner beruflichen Ziele und meiner Vision, ein Profi zu sein, der einen Beitrag zur Lösung der komplexen Probleme in Afrika und anderen Ländern leisten kann.”

Boipelo Beatrice Bolen

“In Deutschland habe ich nicht nur die Möglichkeit neue Fähigkeiten zu entwickeln, sondern ich werde diese auch an die Maßstäbe in einem der weltweit führenden Unternehmen der Branche anlegen können.”

Gift Tendai Mangozho

“Ich erwarte, dass ich erfolgreiche Vorgehensweisen der deutschen Wirtschaft kennen lerne, die eine effektive Nutzung von verfügbaren Ressourcen bei geringst möglichen Kosten erlaubt.”

Lucy Wanjiku Mutinda

“Als Ingenieurin bin ich sehr an Innovationen interessiert. Nun erfahre ich aus erster Hand, wie Innovationen in Deutschland entwickelt werden.”