Initiative der Deutschen Wirtschaft für Führungsnachwuchs aus Afrika.

Alex Olengo


Molekularbiologe und Biotechnologe

Der beste Weg die Zukunft vorauszusagen, ist sie zu erfinden. Dafür ist ein multidisziplinärer Ansatz nötig, der Wissenschaft und Management zusammenbringt, um gemeinschaftliche Probleme zu lösen und das tägliche Leben zu verbessern. AFRIKA KOMMT! 5 bringt afrikanische Nachwuchsführungskräfte mit Einfallsreichtum und intellektuellen Fähigkeiten zusammen, um die Lücke zwischen deutschen Unternehmen und dem afrikanischen Markt zu überbrücken.

Name: Alex Olengo
Heimatland: Uganda
Sprachkenntnisse: Englisch, Deutsch, Japadhola, Luganda
Ausbildung/Studium: Master of Science (M.Sc.) In Molekularbiologie und Biotechnologie, Makerere University, Kampala (Uganda) Bachelor of Science (B.Sc.) in Ethnobotanik (mit Pharmakologie und Toxikologie), Makerere University, Kampala (Uganda)
Unternehmen/Institution: Uganda National Young Farmers Association / College of Veterinary Medicine, Animal Resources and Bio-Security, School of Biomolecular and Bio-lab Sciences, Makerere University
Branche: Landwirtschaft / Gesundheit
Berufliche Position: Berater für Marketing und Interessenvertretung / wisschenschaftlicher Mitarbeiter
Unternehmensprofil: Die Uganda Young National Farmers Association ist die größte Bauernorganisation in Uganda. In ihr sind 98 Verbände und 20 landwirtschaftliche Dienstleister organisiert. Die Organisation arbeitet mit der Andreas Hermes Akademie in Bonn, Deutschland, zusammen. Der Schwerpunkt der School of Biomolecular and Biolab Sciences ist Weiterbildung und Forschung, die darauf abzielt, biomolekulare Resourcen, Laborwissenschaften, neue biotechnologische Fähigkeiten und Methoden der Krankheitsdiagnostik zu identifizeren, zu sichern und weiterzuentwicklen.
Partnerunternehmen in
Deutschland:
Andreas Stihl AG and Co. KG